AGB
1. Geltungsbereich
Für die Geschäftsbeziehungen zwischen dem Universitäts- Weinhaus und dem Besteller gelten ausschließlich diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen in der jeweiligen, zum Zeitpunkt des Vertragsabschlusses gültigen Fassung. Entgegenstehende oder von unseren Geschäftsbedingungen abweichende Bedingungen des Kunden werden nicht anerkannt, es sei denn, das Universitäts- Weinhaus hat diesen im Einzelfall ausdrücklich schriftlich zugestimmt.
2. Vertragsschluss und Rücktritt
Das Universitäts- Weinhaus verpflichtet sich, die Bestellung zu den Bedingungen der Website anzunehmen. Bei Schreib-, Druck- und Rechenfehlern auf der Website ist das Universitäts- Weinhaus zum Rücktritt berechtigt. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Die angegebenen Preise sind Bruttopreise inkl. der gültigen deutschen gesetzlichen Mehrwertsteuer. Sollte bei Eingang Ihrer Bestellung der gewünschte Wein ausverkauft sein, erlauben wir uns, einen Wein ähnlicher Qualität und Preislage nach vorheriger Rückfrage anzubieten. Mit Herausgabe dieses Angebotes verlieren alle vorhergehenden ihre Gültigkeit.
Offensichtliche Mängel oder Falschlieferungen müssen innerhalb von 14 Tagen ab Erhalt der Ware mitgeteilt werden. Rücksendungen sind vom Kunden frei zu machen. Die Kosten werden rückerstattet. Unfreie Sendungen werden nicht angenommen.
Bestellungen können jederzeit online, per e-mail, Brief oder per Telefon (0345 2398858), Fax (0345 2398857) unter Bezugnahme auf die geltenden AGBs aufgegeben werden. Vorbehaltlich sofortiger Verfügbarkeit der Ware liefern wir schnellstmöglichst. Die Artikel werden Bei Online-Bestellungen geben Sie durch Anklicken des Buttons "Absenden" eine verbindliche Bestellung der im Warenkorb enthaltenen Waren ab. Sie erhalten unmittelbar danach eine automatisch generierte Bestellbestätigung per E-Mail. Der Kaufvertrag kommt jedoch nicht mit der Bestellbestätigung, sondern erst mit der Lieferung der Ware zustande.
3. Bestellzeit/Lieferzeit
Sofern nicht anders vereinbart, erfolgt die Lieferung an die vom Besteller angegebene Lieferadresse. Angaben über die Lieferfrist sind unverbindlich, soweit nicht ausnahmsweise der Liefertermin verbindlich zugesagt wurde.
4. Liefergebühr
Unsere Lieferungen erfolgen in 3er, 6er oder 12er Einheiten. Bestellungen ab 36 Flaschen oder mit einem Auftragswert von 210,00 € und mehr liefern wir innerhalb Deutschlands frei Haus. Frachtkosten ins Ausland auf Anfrage. Kleinbestellungen mit einem Auftragswert unter 210,00 € werden mit einem Frachtkostenanteil ausgeführt, für Lieferungen innerhalb Halle/ Saale berechnen wir 2,50 €.
5. Fälligkeit und Zahlung, Verzug
Zahlungsmöglichkeiten:
Zulässige Zahlungsverfahren sind auf Rechnung und per Vorauskasse. Das Universitäts- Weinhaus ist berechtigt, jederzeit weitere Zahlungsverfahren zuzulassen und/oder bestehende aufzuheben.
a. Auf Rechnung
Die Zahlung auf Rechnung ist nur möglich für Lieferadressen innerhalb Deutschlands. Zudem muss die Lieferadresse die Hausanschrift sein und mit der Rechnungsadresse übereinstimmen. Zahlung auf Rechnung ist erst ab 18 Jahren möglich. Wir behalten uns das Recht vor, die Zahlungsweise Rechnung für bestimmte Bestellungen nicht zu akzeptieren und Sie stattdessen auf unsere weiteren Zahlungsarten wie z.B. Zahlung mit Vorauskasse zu verweisen. Der Rechnungsbetrag ist sofort nach Erhalt der Ware von Ihnen zu begleichen. Sobald Sie sich mit der Zahlung in Verzug befinden, sind wir berechtigt, Ihnen gemäß §§ 288, 286 BGB Verzugszinsen in Rechnung zu stellen.
b. Vorauskasse
Sie bezahlen den Rechnungsbetrag im voraus und erhalten die Warenlieferung nach Zahlungseingang auf unserem Konto Nr. 380082725 bei der Stadt- und Saalkreissparkasse Halle (BLZ 80052762).
c. Erstbestellung
Neukunden bitten wir bei einem Bestellwert ab 20€ um Zahlung per Vorauskasse. Wir behalten uns vor, bei neuen Kunden oder in besonderen Fällen nur die Zahlung per Vorauskasse zu akzeptieren.
6. Aufrechnung, Zurückbehaltung
Ein Recht zur Aufrechnung steht dem Besteller nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt oder von die Universitäts- Weinhaus anerkannt sind. Außerdem ist er zur Ausübung eines Zurückbehaltungsrechts nur insoweit befugt, als sein Gegenanspruch auf dem gleichen Vertragsverhältnis beruht.
7. Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Begleichung aller gegen den Besteller bestehenden Ansprüche verbleibt die gelieferte Ware im Eigentum des Universitäts- Weinhauses.
8. Mängelgewährleistung und Haftung
Liegt ein von dem Universitäts- Weinhaus zu vertretender Mangel der Kaufsache vor, kann der Besteller wahlweise Mängelbeseitigung oder Ersatzlieferung verlangen. Ist das Universitäts- Weinhaus zur Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung wegen Unverhältnismäßigkeit nicht bereit oder nicht in der Lage oder verzögert sich diese über angemessene Fristen hinaus aus Gründen, die das Universitäts- Weinhaus zu vertreten hat oder schlägt in sonstiger Weise die Mängelbeseitigung/Ersatzlieferung fehl, ist der Besteller nach seiner Wahl berechtigt, vom Vertrag zurückzutreten oder eine entsprechende Minderung des Kaufpreises zu verlangen.
Soweit sich nachstehend nichts anderes ergibt, sind weitergehende Ansprüche des Bestellers -- gleich aus welchen Rechtsgründen -- ausgeschlossen. Das Universitäts- Weinhaus haftet deshalb nicht für Schäden, die nicht am Liefergegenstand selbst entstanden sind.
9. Datenschutz
Kundendaten werden unter Beachtung der einschlägigen Vorschriften der Bundesdatenschutzgesetze (BDSG) und des Teledienstdatenschutzgesetzes (TDSSG) von uns gespeichert und verarbeitet. Ihre persönlichen Daten werden nur für festgelegte, eindeutige und rechtmäßige Zwecke erhoben und nicht länger als nötig personenbezogen aufbewahrt. Sie haben ein Recht auf Auskunft sowie ein Recht auf Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich an Eckner@landw.uni-halle.de oder senden Sie uns Ihr Verlangen per Post oder Fax. Wir geben Ihre personenbezogenen Daten einschließlich Ihrer Haus-Adresse und E-Mail-Adresse nicht an Dritte weiter.
10. Anwendbares Recht
Es gilt deutsches Recht unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.
11. Salvatorische Klausel
Sollten einzelne Bestimmungen des Vertrages einschließlich dieser Regelung ganz oder teilweise unwirksam sein, oder sollte der Vertrag eine Lücke enthalten, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen oder Teile solcher Bestimmungen unberührt.
12. Erfüllungsort
Erfüllungsort für Lieferung und Zahlung ist Freyburg/ Unstrut. Gerichtsstand ist Naumburg.
  zum Seitenanfang